VCA Amstetten NÖ - Union Raiffeisen Waldviertel - 16/10/2019 - Bild zeigt: Leo Schober - Credit: Peter Maurer - honorarfrei bei redaktioneller Verwendung

Niederlage im ersten NÖ-Derby gegen stark aufspielende Waldviertler

Am vierten Spieltag der DenizBank AG Volley League Men 2019/20 empfing der VCA Amstetten NÖ vor heimischer Kulisse in der Johann-Pölz-Halle Union Raiffeisen Waldviertel. Im ersten Niederösterreich-Derby der Saison gingen die Favoriten aus dem Norden als Sieger vom Feld. Sie bezwangen die Hausherren nach 65 Minuten in drei Sätzen klar.

„Ich habe schon vor dem Spiel gesagt, dass die Waldviertler heuer ein Titelkandidat sind. Mit dieser Leistung haben sie das unter Beweis gestellt“, berichtete VCA-Sportdirektor Michael Henschke nach dem Match, dass sein Team mit 15-25, 21-25 und 20-25 verlor. „Glückwunsch an die Mannschaft von Zdenek Smejkal, sie haben ein tolles Spiel abgeliefert und waren uns in allen Elementen überlegen“, fügte Henschke an.

Von Beginn an präsentierten sich die Gäste aus Zwettl bärenstark. „Mit ihren harten Services haben sie uns stark unter Druck gesetzt. Wir waren defensiv nicht so stark, wie wir sein wollten und im ersten Satz waren wir auch im Kopf überhaupt nicht bereit für sie“, erzählte VCA-Aufspieler Markos Galiotos. Der erste Durchgang ging mit 15-25 klar an die Gäste, die ihren Vorsprung sich schon früh sicherten.

„Von Satz zu Satz kamen wir aber besser ins Spiel. Ich habe ein gutes Gefühl für die nächsten Wochen und je länger die Meisterschaft dauert, desto besser werden wir uns entwickeln“, versprach der Grieche im Dress der Mostviertler. Das Match wurde ausgeglichener und erst in der Schlussphase der beiden folgenden Durchgänge agierten die Waldviertler effektiver und sicherten sich mit 21-25 und 20-25 ihren Erfolg in Amstetten. „Auf dem zweiten und dritten Satz lässt sich aufbauen“, gab sich auch Henschke zuversichtlich.

Bis zum Nationalfeiertag hat der VCA nun spielfrei, dann treffen sie auswärts am fünften Spieltag auf die Wörther-See-Löwen in Klagenfurt. „Wir haben gute Trainings und wir werden in der nächsten Woche hart an unseren Schwächen arbeiten“, blickte Galiotos voraus.

DenizBank AG Volley League Men:
4. Spieltag:
VCA Amstetten NÖ – Union Raiffeisen Waldviertel   0 – 3
15-25, 21-25, 20-25
Topscorer: Nault (9), Schober, Strom (je 8) bzw. Bornemann (18), Darmois, Szarek (je 15)