Neuigkeiten

Henschke Bronze für VCA-Nachwuchs bei Österreichischen Meisterschaften 30.5.2022 - Die U13-Auswahl des VCA Amstetten NÖ sicherte sich bei den Österreichischen Meisterschaften den dritten Platz und sorgten für die Überraschung des Turniers in Steinbrunn. Denn erst im September begann die von Sportdirektor Michael Henschke betreute Mannschaft mit dem Volleyballsport. „Wir können sehr stolz sein auf unser Team und was dieses in den beiden Tagen in Steinbrunn geleistet hat. Denn damit konnte niemand rechnen“, erklärte Obfrau Sabrina Kreuziger. Nachdem sie in der Vorrunde unbezwungen ins Halbfinale ...weiterlesen...
Springi VCA-Aufspieler Spring führt Österreichs U22 zur Europameisterschaft 22.5.2022 - Erstmals in seiner Karriere wurde Alexander Spring in das rot-weiß-rote Nationalteam nominiert. U22-Headcoach Markus Hirczy vertraute unserem Regisseur nach einer anstrengenden Saison, wo er mit dem VCA im Europacup bis ins Achtelfinale vorstieß, im Cupfinale spielte und in der Liga bis ins Halbfinale kam. Nach einem klaren 3-0 gegen Albanien und einem 3-2 Erfolg gegen Montenegro lösten Österreichs Jungvolleyballer erfolgreich die Qualifikation für die Europameisterschaft, die von 12. – 17. Juli in Tarnow in Polen ...weiterlesen...
Austrian Volley League 21/22 - VCA Amstetten NÖ vs UVC Holding Graz - 02/03/2022 - Credit: Peter Maurer VCA schließt Austrian Volley League auf Platz vier ab 15.4.2022 - Nach der knappen 2-3 Niederlage im Retourmatch gegen den amtierenden UVC Holding Graz beendet der VCA Amstetten NÖ die aktuelle Saison der Austrian Volley League Men auf dem vierten Rang. Die Niederösterreicher zeigten sich stark verbessert nach der Heimniederlage am vergangenen Wochenende, unterlagen aber in einem wahren Krimi über fünf Sätze am Ende hauchdünn den Gastgebern aus der Steiermark. "Wir haben noch einmal alles versucht und uns auch besser präsentiert als in Amstetten. In der ...weiterlesen...
Austrian Volley League 21/22 - VCA Amstetten NÖ vs UVC Holding Graz - 02/03/2022 - Credit: Peter Maurer Noch einmal alles geben in Graz 15.4.2022 - Nach der überraschenden und klaren Heimniederlage steht der VCA Amstetten NÖ im Kampf um den dritten Platz in der Austrian Volley League Men am Freitagabend mit dem Rücken gegen die Wand. Denn gewinnen sie die Partie im Raiffeisen-Sportpark um 19:00 Uhr nicht, dann müssen sie mit dem vierten Rang in dieser Saison vorlieb nehmen. "Wir wollen und wir werden nochmals alles versuchen. Im letzten Match haben wir uns richtig schlecht verkauft. Das können wir besser", ...weiterlesen...
Austrian Volley League 21/22 - VCA Amstetten NÖ vs UVC Holding Graz - 02/03/2022 - Credit: Peter Maurer Heimniederlage beim Auftakt im kleinen Finale 10.4.2022 - Einen glatten Fehlstart erlebte der VCA Amstetten NÖ im ersten Spiel der Best-Of-Three-Serie der Austrian Volley League Men im Kampf um die Bronzemedaille. Die Niederösterreicher unterlagen zu Hause in der Johann-Pölz-Halle gegen den amtierenden Meister UVC Holding Graz mit 0-3. "Ich kann Graz nur meinen Glückwunsch aussprechen. Sie waren uns in allen Belangen überlegen", erklärte VCA-Sportdirektor Michael Henschke nach dem Match. Zum Auftreten seiner Mannschaft fügte er an: "Viel fällt mir zu diesem Auftritt nicht ...weiterlesen...
Austrian Volley League 21/22 - VCA Amstetten NÖ vs UVC Holding Graz - 02/03/2022 - Credit: Peter Maurer Bronzeduell beginnt am Sonntagabend zu Hause 6.4.2022 - Mit der Best-Of-Three-Serie um den dritten Platz in der Austrian Volley League Men warten auf den VCA Amstetten NÖ die letzten Spiele der Saison. Gegner ist dabei niemand geringerer als der amtierende Meister UVC Holding Graz in der Serie, die am Sonntag in der Amstettner Johann-Pölz-Halle seinen Auftakt hat. "Die Enttäuschung des verloren Semifinale ist noch spürbar. Aber wir sind auch so realistisch, dass wir wissen, dass es eine schwere Aufgabe war mit der derzeitigen ...weiterlesen...
VCA0304 Nach dritter Halbfinalniederlage wartet nun der Kampf um den dritten Platz 3.4.2022 - Im dritten Aufeinandertreffen zwischen dem VCA Amstetten NÖ und Vizemeister SK Zadruga Aich/Dob fixierten die Kärntner mit einem 0-3 Heimerfolg ihren Finaleinzug. Auf die Mostviertler wartet nun das Duell mit Meister UVC Holding Graz im Kampf um den dritten Platz in der Austrian Volley League. "Wir haben uns gut präsentiert, wenn man die vielen Ausfälle betrachtet, mit denen wir in den letzten Wochen zu kämpfen hatten. Aich/Dob hat sich mit einer starken Leistung für das ...weiterlesen...
i-xzJXT3f-X3 Knappe Niederlage im zweiten Halbfinalmatch 2.4.2022 - Auch das zweite Match der Best-Of-Five-Halbfinalserie der Austrian Volley League Men endete mit einer Niederlage für den VCA Amstetten NÖ. Nach tollem Kampf in der JUFA-Arena unterlagen sie dem SK Zadruga Aich/Dob mit 1-3 und stehen vor dem dritten Spiel, welches am Sonntag um 18:00 Uhr in Bleiburg ausgetragen wird, mit dem Rücken zur Wand. "Wir haben drei sehr gute Sätze gespielt und gezeigt, dass wir uns zu Recht für das Halbfinale qualifiziert haben", erklärte ...weiterlesen...
Austrian Volley League 21/22 - VCA Amstetten NÖ vs UVC Holding Graz - 02/03/2022 - Credit: Peter Maurer Hoffnung auf Auswärtsstärke beim Halbfinal-Doppel gegen Aich/Dob 2.4.2022 - Am Wochenende warten die Spiele zwei und drei auf den VCA Amstetten NÖ in der Best-Of-Five-Halbfinalserie der Austrian Volley League Men gegen den aktuellen Vizemeister SK Zadruga Aich/Dob. Nach der Niederlage zum Auftakt müssen die Mostviertler zumindest eines der beiden Spiele für sich entscheiden, damit sie weiterhin im Kampf um das Finale bleiben. „Die Ausgangslage ist richtig schwer für uns. Die Verletzungen und Corona haben unsere Kader völlig gerupft in den letzten Wochen, an ein ...weiterlesen...
IMG_6444-XL Niederlage zum Halbfinalauftakt 30.3.2022 - Im ersten Match der Best-Of-Five-Halbfinalserie der Austrian Volley League Men zwischen dem VCA Amstetten NÖ und SK Zadruga Aich/Dob unterlagen die Niederösterreicher in der Johann-Pölz-Halle in Amstetten mit 0-3. Nach einigen Coronafällen bei den Mostviertlern gingen diese ersatzgeschwächt mit nur neun fitten Spielern in die Partie. "Wir wussten, dass das ein ganz schwieriges Spiel heute wird. Fast jeden Tag mussten wir jetzt improvisieren und uns völlig neu auf das Match einstellen. Für die Vorgeschichte haben ...weiterlesen...