2018-19 DenizBank AG Volley League Men: SG VCA Amstetten NÖ gg. VBC TLC Weiz - Spiel um Platz 5 - 22/03/2019 -  Bild zeigt: Maciej Kleinschmidt, Kornel Kowalewski - Credit: Peter Maurer (honorarfrei bei redaktioneller Verwendung)

VCA will mit Auswärtserfolg die Liga als Fünfter abschließen

Am Donnerstag kommt es in Graz-Eggenberg zum zweiten Spiel im Kampf um den fünften Platz in der DenizBank AG Volley League Men zwischen der SG VCA Amstetten NÖ und dem VBC TLC Weiz. Die Niederösterreicher führen in der Best-of-Three-Serie mit 1-0, nachdem sie am vergangenen Freitag in der Amstettner Johann-Pölz-Halle die Steirer mit 3-1 bezwangen. Mit einem erneuten Sieg in Graz würde der VCA den fünften Platz fixieren, gewinnen die Weizer, so stände noch ein entscheidendes Spiel in Amstetten am Programm.

„Wir wollen die Saison mit einem positiven Ende abschließen. Dazu sind wir als Mannschaft hochmotiviert. Der Sieg im ersten Spiel gibt uns sehr viel Selbstvertrauen“, berichtete VCA-Kapitän Cameron Branch. Der Kanadier war mit 20 Treffern der Topscorer im ersten Aufeinandertreffen im Playoff um die fünfte Ligaposition.

Im Grunddurchgang 2018/19 setzte es zwei Niederlagen auswärts gegen die Weizer. Beide Spiele gingen mit jeweils 1 – 3 verloren. Am Donnerstag sinnen die VCA-Spieler aber auf Revanche für die zwei Matches: „Da hatten wir unsere Probleme mit ihnen, aber wir sind nun sehr gut vorbereitet für die Partie und als Team im mentalen als auch im körperlichen Bereich gewachsen“, fügte Branch an.

Gespielt wird am Donnerstag um 18:00 Uhr in der ASKÖ Halle von Eggenberg. Ein Sieg des VCA würde für beide Teams die Saison beenden und mit dem fünften Platz sowie dem erreichten Cupfinale könnten die Niederösterreicher mit einem versöhnlichen Abschluss in die Sommerpause gehen.

Spiel um Platz fünf: DenizBank AG Volley League Men 2018/19
(Spiel 2)
VBC TLC Weiz – SG VCA Amstetten NÖ
28/03/2019   18:00 Uhr
ASKÖ Halle Eggenberg, Graz