Austrian Volley League Men - 02/10/2021 - VCA Amstetten NÖ : TSV Raffeisen Hartberg - Johann-Pölz-Halle, Amstetten

Ungeliebter Gegner wartet in Klagenfurt

Nach den ersten zwei Spielen lacht der VCA Amstetten NÖ schon von der Tabellenspitze im Grunddurchgang der Austrian Volley League Men 2021/22. Nach den Siegen in Ried und zuhause gegen Hartberg sollen auch viele Punkte im dritten Pflichtspiel der neuen Saison her. Doch mit den Wörther-See-Löwen aus Klagenfurt wartet ein ungeliebter Gegner auf die Niederösterreicher.

„Sie spielen oft sehr unkonventionell und sind eine motivierte und begeisterte Truppe, die uns schon oft das Leben schwer gemacht hat in Klagenfurt“, erklärte VCA-Sportdirektor Michael Henschke, der aber vom Auftakt seiner Mannschaft in die Saison bislang begeistert ist: „Die Jungs trainieren hart und haben eine gute Harmonie im Team.“

Die letzten vier Aufeinandertreffen mit den Kärntnern konnten die Mostviertler für sich entscheiden. Diese Serie soll am Samstagabend in Klagenfurt nun fortgesetzt werden. „Wir sind natürlich bestrebt, unsere gute Ausgangslage in der Tabelle nun zu halten und dem Konto weitere Zähler hinzufügen“, so Henschke.

Um 16:30 Uhr kommt es zum 3. Spiel der Niederösterreicher, welches im BG Lerchenfeldstraße in Klagenfurt ausgespielt wird. Die Gastmannschaft aus Kärnten startete mit einem klaren 3-0 Erfolg gegen Tirol in die Saison, verlor aber zuletzt 0-3 in Ried.

Austrian Volley League Men
VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt – VCA Amstetten NÖ
09/10/2021   16:30 Uhr
BG Lerchenfeldstraße, Klagenfurt