Edoardo1-XL

Zwei Nationalteamkapitäne wechseln zum VCA

Zu den zehn österreichischen Spielern, die der VCA Amstetten NÖ für die kommende Saison verpflichten konnte, stoßen nun zwei Kracher aus dem Ausland hinzu. Mit dem Ungarn Peter Blazsovics und dem Peruaner Eduardo Romay stoßen nicht nur zwei Nationalteamspieler zur Mannschaft aus dem Mostviertel, sondern beide sind auch die Kapitäne ihrer Auswahl.

„Da ist uns ein toller Coup gelungen. Die beiden sind mit 24 und 25 im besten Volleyballalter und brennen schon auf die Spiele. Sie sind beide die Leader in ihren Nationalteams und werden auch in Amstetten eine führende Position einnehmen“, erklärte VCA-Sportdirektor Michael Henschke, der die Deals mit den beiden Toplegionären einfädeln konnte.

„Wir sind sehr stolz, dass er sich für uns entschieden hat. Er ist der Volleyball Superstar seines Landes und wir freuen uns schon riesig auf seine ersten Einsätze in Amstetten“, fügte Henschke an. Der 2-Meter-Riese aus dem Andenstaat kommt aus der Hauptstadt Lima und spielte zuletzt für El Regatas Lima Vóley.

Auch der zweite neu verpflichtete Nationalteamkapitän wird die Niederösterreicher im Angriff verstärken, nämlich auf der Außenposition. Der 197 cm große 25-Jährige  Blazsovics kommt von Vegyész RC Kazincbarcika ins Mostviertel. Mit dem Club aus dem Norden Ungarns wurde er in der Saison 2018/19 Meister und feierte ein Jahr zuvor das Double, bestehend aus Meistertitel und Cupsieg.

„Er ist genau der Spielertyp, den wir gesucht haben. Ein Topmann der in der Annahme und im Angriff starke Akzente setzen kann“, so Henschke. Blazsovics kann nicht nur auf einige erfolgreiche Jahre in Kazincbarcika zurückblicken, sondern sammelte auch internationale Erfahrung im Europapokal und der Champions League.