VCA Amstetten NÖ - UVC Ried/Innkreis -  21/02/2020 - Johann-Pölz-Halle, Amstetten - Credit: Peter Maurer

Saisonende nach ÖVV-Beschluss

Am Freitagvormittag erklärte der Österreichische Volleyball Verband die DenizBank AG Volley League Men 2019/20 für beendet. Nach welchen Kriterien die Meisterschaft nun ausgewertet wird, entscheidet der Verband in den nächsten Tagen. Fix ist, dass es keine Absteiger geben wird.

„Im Moment haben wir die Hände voll mit Arbeit, da wir unsere Legionäre die Heimreise in ihre Herkunftsländer ermöglichen wollen. Der Trainingsbetrieb ist bis 14.4. völlig eingestellt, auch für alle Nachwuchsspieler des VCA“, berichtete Sportdirektor Michael Henschke.

Für den VCA bedeutet die Ligaabsage auch ein deutliches finanzielles Defizit, da man das Niederösterreichische Cupfinale sowie einige Nachwuchsmeisterschaften ausgerichtet hätte, die nun nicht durchgeführt werden können. Auch die möglichen Finalspiele des ASKÖ Linz/Steg, die wie im Vorjahr in der Johann-Pölz-Halle ausgespielt worden wären, finden nicht statt.

Das Mixed-Hobbyturnier, welches am kommenden Wochenende in der Pölzhalle veranstaltet worden wäre, wurde verschoben auf den ersten Heimspieltag der neuen Saison im Oktober.