VCA Amstetten NÖ - UVC Holding Graz - 23/11/2019 - Johann-Pölz-Halle, Amstetten - Bild zeigt:  - Credit: Peter Maurer

Nächster Gast am Dienstag ist der aktuelle Meister

Der VCA Amstetten NÖ ist am Dienstagabend um 19:00 Uhr der Gastgeber gegen den wohl härtesten Brocken in der DenizBank AG Volley League Men. In den letzten beiden Jahren dominierte der dreifache Meister SK Zadruga Aich/Dob die höchste Liga im heimischen Volleyballsport. Die Titel 2018 und 2019 gingen nach Kärnten und das Team von Martin Micheu ist auch in dieser Saison schon wieder auf Finalkurs. Eine harte Aufgabe wartet somit auf die Mostviertler in der 10. Runde der Bundesliga.

„Wir wissen wie schwer es ist gegen Aich/Dob einen Punkt zu holen. In dieser Saison haben es uns aber schon einige Teams vorgemacht und wir wollen versuchen auch gegen den Meister das Beste rauszuholen“, blickte VCA-Sportdirektor Michael Henschke auf die Partie voraus. Mit Diagonalangreifer Keaton Strom und Außenangreifer Liam Matheson muss er und sein Trainer Mircea Dudas aber auf zwei Stammspieler verzichten im Duell mit den Kärntnern.

„Wichtig ist, dass wir unseren Aufwärtstrend der letzten Wochen bestätigen. Die Jungs haben am Samstag gegen Graz ein gutes Spiel gezeigt und das erwarte ich mir auch am Dienstag“, fügte Henschke an. Um 19:00 Uhr empfängt der VCA am Dienstagabend die Bleiburger in der Johann-Pölz-Halle.

DenizBank AG Volley League Men:
10. Spieltag:
VCA Amstetten NÖ – SK Zadruga Aich/Dob
26/11/2019   19:00 Uhr
Johann-Pölz-Halle, Amstetten