VCA Amstetten NÖ - UVC Ried/Innkreis - 13/11/2019 - Johann-Pölz-Halle, Amstetten - Bild zeigt: VCA Amstetten NÖ - Credit: Peter Maurer

VCA will beim Volley-Day in der Pölz-Halle gegen Graz punkten

Zum Volley-Day lädt am Samstag der VCA Amstetten NÖ in der Johann-Pölz-Halle in Amstetten. Gleich zwei Spiele warten ab 16:00 Uhr auf die Zuseher. Zum Auftakt trifft der Partnerverein, die hotVolleys Ybbs in der 2. Bundesliga der Frauen auf ASKÖ Linz/Steg 2, danach folgt das Spiel der 9. Runde in der DenizBank AG Volley League Men zwischen VCA Amstetten NÖ und UVC Holding Graz ab 18:30 Uhr.

„Als Trainer der Ybbser Frauen freue ich mich doppelt auf diese beiden prestigeträchtigen Duelle in der Amstettner Halle“, erklärte VCA-Sportdirektor und Trainer der Ybbser Volleyballerinnen Michael Henschke. Damit empfangen die beiden Mostviertler Teams sehr starke Gegner am Samstag in der Pölz-Halle. „Meine beiden Mannschaften sind hochmotiviert. Ich hoffe vor allem, dass speziell die Männer ein tolles Spiel gegen Graz abliefern“, fügte er an.

Denn das Duell der Niederösterreicher gegen die Steirer war in den vergangenen Saisonen in der Liga als auch im Cup ein sehr ausgeglichenes mit hochdramatischen Partien. „Sie sind die klare Nummer drei der AVL und haben sogar den Anspruch noch weiter oben in den Kampf um den Titel einzugreifen. Wir wollen unseren positiven Trend der letzten zwei siegreichen Spiele mitnehmen. Können wir uns am Samstag weiter steigern, dann haben wir die Möglichkeit um ihnen Punkte abzunehmen“, blickte Henschke auf die Ausgangslage voraus.

DenizBank AG Volley League Men:
9. Spieltag:
VCA Amstetten NÖ – UVC Holding Graz
23/11/2019   18:30 Uhr
Johann-Pölz-Halle, Amstetten