Stanno VCA

Ausrüster Stanno verlängert bis 2022

Seit vier Jahren tragen die Spieler des VCA Amstetten NÖ die Wettkampf- und Trainingsbekleidung des deutschen Sportartikelherstellers STANNO  Sport. Der Vertrag mit dem Ausstatter der deutschen Volleyballnationalmannschaften wurde um drei weitere Jahre verlängert. Dies konnten VCA-Obfrau Sabrina Kreuziger und Sportchef Michael Henschke bei ihrem Besuch der Firmenzentrale im niederländischen Deventer gemeinsam mit Maik Portmann, Head of Sales in Deutschland, erzielen.

„Wir sind sehr stolz diesen Topausstatter als einziges Herren-Team in Österreich tragen zu dürfen und weitere drei Jahre zur STANNO-Familie zu gehören“, freute sich Obfrau Sabrina Kreuziger. Der Erstligist aus dem Mostviertel bekommt eine neue Teamlinie, die von Fans über den Online-Shop von STANNO Sport auch bezogen werden kann.

Pride heißt die neue Kollektion, die in den VCA-Farben Schwarz und Orange gehalten wurde. Und die Übersetzung der neuen Linie, nämlich den Stolz fordert Sportdirektor Michael Henschke nach dem verpatzten Saisonauftakt schon am 1. November ein. Denn dort trifft der VCA in der 6. Runde der DenizBank AG Volley League Men in Graz auf den VBC TLC Weiz. „Wir haben viele Gespräche geführt und versucht den Kopf der Spieler freizubekommen. Natürlich sind wir alle enttäuscht mit dem Saisonstart, aber vielleicht ist ja in Weiz schon der Wendepunkt erreicht“, blickte er voraus auf die Partie, die am Freitag um 19:00 Uhr in der ASKÖ-Halle in Eggenberg ausgetragen wird.

„Wir werden versuchen ein gutes Spiel zu machen und damit in die Erfolgsspur zurückzukehren“ erklärte Henschke, der vor allem den Kampfgeist der Mannschaft einfordert gegen die Steirer, die gerade einmal einen Punkt mehr geholt haben in den ersten Bundesligarunden als die Amstettner und auf Rang fünf in der Tabelle liegen.

DenizBank AG Volley League Men:
6
. Spieltag:
VBC TLC Weiz – VCA Amstetten NÖ
01/11/2019   19:00 Uhr
ASKÖ Sporthalle Graz Eggenberg