2018-19 DenizBank AG Volley League Men: SG VCA Amstetten NÖ gg. VBC TLC Weiz - Spiel um Platz 5 - 22/03/2019 -  Bild zeigt: Kornel Kowalewski - Credit: Peter Maurer (honorarfrei bei redaktioneller Verwendung)

Entscheidung im Kampf um Platz fünf am Mittwoch in Amstetten

Am Mittwochabend um 19:00 Uhr findet das dritte und finale Match der Best-Of-Three-Serie im Kampf um den fünften Platz in der DenizBank AG Volley League Men in Amstetten statt. 1-1 steht es nach den bisherigen Partien zwischen der SG VCA Amstetten NÖ und dem VBC TLC Weiz. Beide Teams konnten ihre Heimspiele gewinnen, die Entscheidungspartie findet in der Johann-Pölz-Halle statt, da die Niederösterreicher den Grunddurchgang als Fünfte abschlossen.

„Irgendwie war das Spiel in Weiz ein absolutes Spiegelbild unserer Saison. Wir haben hart trainiert, uns gut vorbereitet und dann konnten wir die ersten beiden Sätze das dann überhaupt nicht abrufen. Schade, denn ich war mir sicher, dass wir die Serie schon in Weiz beenden können“, erklärte VCA-Sportdirektor Michael Henschke.

Nach dem verlorenen Krimi, Weiz gewann in fünf Sätzen, müssen die Amstettner damit nochmals ran in der Serie. „Es ist definitiv unser letztes Saisonmatch. Der fünfte Platz wäre der versöhnliche Abschluss, den wir suchen. Ich weiß, was die Mannschaft kann und hoffe, dass sie es am Mittwochabend umsetzen jetzt“, fügte Henschke an.

Spiel um Platz fünf: DenizBank AG Volley League Men 2018/19
(Spiel 3)
SG VCA Amstetten NÖ – VBC TLC Weiz
03/04/2019   19:00 Uhr
Johann-Pölz-Halle, Amstetten

(Spiel 2)
VBC TLC Weiz – SG VCA Amstetten NÖ   3 – 2
26-24 (22 min), 25-21 (23 min), 23-25 (23 min), 22-25 (23 min), 15-13 (15 min)
Topscorer: Arthur Darmois (29), Fabian Schmiedbauer (15), Kornel Kowalewski (10) bzw. Dimitar Dulchev (33), Alexander Bauer (12), Kemal Imsirovic (11)

(Spiel 1)
SG VCA Amstetten NÖ – VBC TLC Weiz   3 – 1
25-22 (22 min), 23-25 (25 min), 25-18 (22 min), 25-20 (24 min)
Topscorer: Cameron Branch (20), Maciej Kleinschmidt (15), Arthur Darmois (13) bzw. Dimitar Dulchev (24), Alexander Bauer (9), Reinhard Hölzel (8)