2018-19 DenizBank AG Volley League Men: SG VCA Amstetten NÖ gg. UVC Holding Graz - 08/12/2018 - Bild zeigt: #4 Cameron Branch - Credit: Peter Maurer

Letzten zwei Heimspiele im Grunddurchgang für SG VCA Amstetten NÖ

Zwei Heimspiele warten in den letzten beiden Grunddurchgangsrunden in der DenizBank AG Volley League Men noch auf die SG VCA Amstetten NÖ. Zuerst trifft die Mannschaft von Trainer Erkan Togan am Mittwochabend auf die Wörther-See-Löwen Klagenfurt, ehe man am Samstagabend den UVC Holding Graz fordert.

„Ich hoffe die Jungs sind heiß auf die beiden Heimspiele, nachdem die Leistungen zuletzt nicht ansprechend waren. Für uns geht es nun in die Planungen für die nächste Saison und wer da noch beim VCA sein will, der muss jetzt abliefern“, nimmt Sportdirektor Michael Henschke seine Mannschaft in die Pflicht. Dreimal gewannen die Mostviertler bislang im Grunddurchgang gegen Klagenfurt. Jeweils mit 3-0 endeten die Matches gegen die Wörther-See-Löwen. „Da muss man dann auch von einem Pflichtsieg sprechen und da darf nicht ein Satz anbrennen“, fügte Henschke an. Um 19:00 Uhr beginnt die 23. Runde in der Johann-Pölz-Halle.

Ganz konträr sind die Rollen im zweiten Spiel der Woche verteilt. Dort gibt es die Neuauflage des Cupfinales am Samstag um 19:00 Uhr gegen den aktuellen Titelträger aus Graz. „Das ist ein Spiel, wo sich die Jungs mit einer guten Leistung noch einmal beweisen können heuer“, blickte Henschke voraus.

23. Spieltag DenizBank AG Volley League Men
SG VCA Amstetten NÖ – VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt
06/03/19   19:00 Uhr
Johann-Pölz-Halle, Amstetten

24. Spieltag DenizBank AG Volley League Men
SG VCA Amstetten NÖ – UVC Holding Graz
09/03/19   19:00 Uhr
Johann-Pölz-Halle, Amstetten