2018-19 Austrian Volley Cup - Final Four Tournament - 22/02/2019 - SG VCA Amstetten NÖ : Sportunion St. Pölten - Raiffeisen Sportpark Graz - Bild zeigt: #17 Stephan Langwieser - Credit: Peter Maurer (honorarfrei für redaktionelle Verwendung)

Doppelter Einsatz in der Liga

Gleich zwei Spiele stehen am Programm der SG VCA Amstetten NÖ in der DenizBank AG Volley League Men in dieser Woche. Zuerst geht es am Mittwoch zum Ligazweiten in das Waldviertel, wo das letzte Niederösterreich-Derby im Grunddurchgang stattfindet. Am Freitag empfangen sie dann den VBC TLC Weiz in der Johann-Pölz-Halle.

„Das Derby ist natürlich immer was Besonderes, zum einen weil es immer eine Prestigeangelegenheit ist und zum anderen, weil es ein Duell vor dem besten Volleyballpublikum der Liga ist. Die Stimmung im Waldviertel ist immer speziell und macht es zu einem wahren Highlight in unserem Kalender“, erklärte VCA-Sportdirektor Michael Henschke.

Nach dem erneuten Einzug in das Cupfinale, welches die Spielgemeinschaft aus dem Mostviertel nun zum fünften Mal in Folge erreichte, geht es nun zurück in den Ligaalltag. Die verbleibenden vier Runden werden die Niederösterreicher vor allem auf den Nachwuchs setzen. „Die jungen Spieler haben sich im Cup extrem gut präsentiert. Darum bekommen sie nun auch ihre Einsatzzeiten in der Liga, was und sicherlich für die nächste Saison hilft, weil sie Erfahrung und Praxis sammeln“, erzählte Henschke.

Das vierte NÖ-Derby der Saison steigt am Mittwoch um 19:00 Uhr in der Zwettler Sporthalle. Am Freitagabend geht es für den VCA in die Pölzhalle, wo sie den Tabellennachbarn aus Weiz empfangen, ebenfalls um 19:00 Uhr: „Nach der tollen Leistung in Graz sind wir auch in der Liga heiß auf weitere Punkte und wollen Waldviertel und Weiz einen großen Kampf liefern.“

DenizBank AG Volley League Men 2018/19
21. Runde
Union Raiffeisen Waldviertel – SG VCA Amstetten NÖ
27/02/2019   19:00 Uhr
Sporthalle Zwettl

22. Runde
SG VCA Amstetten NÖ – VBC TLC Weiz
01/03/2019   19:00 Uhr
Johann-Pölz-Halle Amstetten