VCA Neuer Trainer

Erkan Togan ab Jänner neuer Cheftrainer beim VCA

Erkan Togan übernimmt Trainersessel beim vierfachen Cupsieger Amstetten

Mit dem 44-jährigen Erkan Togan ist die SG VCA Amstetten NÖ bei der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Der in Wien lebende Türke kennt Sportdirektor Michael Henschke noch aus den gemeinsamen Zeiten bei den Hotvolleys. 150 Länderspiele hat der frühere Außenangreifer für sein Heimatland absolviert und gewann mit den Türken 2008 die Bronzemedaille in der Europaliga. Seit 2014 ist er Co-Trainer der türkischen Nationalmannschaft.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Im Dezember habe ich die Mannschaft zweimal beobachtet und es steckt Potential im Team“, erklärte Togan, der ab Jänner Platz auf der Trainerbank der Mostviertler einnimmt. Seit acht Jahren ist er mit einer Wienerin verheiratet und mittlerweile hat er seinen Lebensmittelpunkt in Österreichs Hauptstadt verlegt. „Wir kennen uns noch von den Hotties. Er war damals eine wahre Stütze als Spieler und auch als Trainer. Ich bin mir sicher, dass er uns helfen kann, unsere gesteckten Saisonziele zu erreichen“, berichtete Sportdirektor Michael Henschke.

Der Vertrag zwischen dem 44-jährigen Türken und dem VCA läuft bis zum Ende der aktuellen Saison. Zehn Spiele warten noch auf die Niederösterreicher im Grunddurchgang. Vier Punkte fehlen dem VCA derzeit auf den UVC Ried/Innkreis im Kampf um die Playoff-Tickets. Mitte März wollen sie dann auf einen dieser vier Plätze stehen.