VCA verliert Europacuphinspiel gegen Kuopio mit 0-3

Im Hinspiel des Sechzehntelfinale im CEV Challenge Cup erlitt die SG VCA Amstetten NÖ eine 0-3 Niederlage gegen Savo Volley Kuopio. Die Finnen setzten sich vor heimischem Publikum klar gegen die Niederösterreicher durch und gewannen mit 14-25, 19-25 und 8-25 nach 63 Minuten.

„Savo hat sich als der befürchtet starke Gegner präsentiert. Sie haben einen guten Kader und sind in ihrer Liga noch ungeschlagen“, berichtete VCA-Sportdirektor Michael Henschke. Seine Mannschaft muss in Kuopio in allen drei Sätzen einem frühen Rückstand nachlaufen: „Aus solchen Spielen kannst du nur die positiven Aktionen mitnehmen. Im zweiten Satz haben wir gut dagegengehalten. Das muss der Ansatz für das Rückspiel sein am kommenden Dienstag. Ich glaube an meine Jungs und wir werden versuchen das Beste rauszuholen“.

Am Dienstag um 19:00 Uhr findet in der Johann-Pölz-Halle in Amstetten das Rückspiel statt.

CEV Challenge Cup Men 2019 Hinspiel:
Savo Volley Kuopio – SG VCA Amstetten NÖ   3 – 0
25-14 (20 min), 25-19 (25 min), 25-8 (18 min)
Topscorer: Olli-Pekka Ojansivu (18), Andrus Raadik (15), Aleksi Kaantrasalo (9) bzw. Arthur Darmois (9), Cameron Branch (7), Kornel Kowalewski (5)