2018-19 DenizBank AG Volley League Men: SG VCA Amstetten NÖ gg. UVC Ried/Innkreis - 14-10-2018 - Bild zeigt: SG VCA Amstetten NÖ - Credit: Peter Maurer

Internationale Herausforderung für Amstettens Volleyballer

Zum siebten Mal geht es am Mittwoch in den Europacup für die SG VCA Amstetten NÖ in der Vereinsgeschichte. Der Gegner im Sechzehntelfinale des CEV Challenge Cups ist Savo Volley Kuopio. Das Hinspiel in Finnland findet am 28. November um 19:30 (MEZ) statt. Die Finnen spielen erstmals international und sind in den ersten zwei Runden ihrer Meisterschaft noch ungeschlagen. Das Hinspiel findet in der Universitätsstadt statt, die klassischerweise für ihre Skisprungweltcups bekannt ist.

„Auch wenn wir schon öfters im Europacup gespielt haben, so ist es für viele in unserer Mannschaft eine neue Erfahrung. Die Herausforderung ist für uns, dass wir im Auswärtsspiel dagegenhalten müssen, um im Rückspiel vor heimischer Kulisse dann noch eine Chance auf den Aufstieg zu haben“, erklärt VCA-Sportdirektor Michael Henschke.

Im Gegensatz zum VCA mussten sich die Finnen über die Qualifikationsrunde in das Duell gegen den VCA kämpfen. Dort bezwangen sie Tromsö aus Norwegen sehr klar. Das junge Team aus Amstetten brach am Dienstagvormittag in den hohen Norden auf. Via Helsinki ging die Flugreise in die neuntgrößte Stadt Finnlands. „Kuopio hat viele finnische Nationalspieler im Kader und aufgrund ihrer starken Performance in dieser Saison sind sie sehr hoch einzuschätzen“, weiß Henschke, der aber seine Jungs nicht ohne Chance sieht: „Im Europacup musst du einfach auswärts bestehen. Denn beim Heimmatch hat dann der Gegner den Reisestress, kennt die Halle nicht und muss sich völlig neu einstellen“.

Am 4. Dezember um 19:00 findet dann das Rückspiel in der Johann-Pölz-Halle statt.

CEV Challenge Cup Men 2019 Hinspiel:
Savo Volley Kuopio – SG VCA Amstetten NÖ
28/11/2018   19:30 Uhr
Kuopio-Halli

Rückspiel:
SG VCA Amstetten NÖ – Savo Volley Kuopio
04/12/2018   19:00 Uhr
Johann-Pölz-Halle