2018-19 DenizBank AG Volley League Men: SG VCA Amstetten NÖ gg. SG Union Raiffeisen Waldviertel - 07/11/2018 - Bild zeigt: #4 Cameron Branch - Credit: Peter Maurer

Derbyzeit im hohen Norden

In der neunten Runde der DenizBank AG Volley League Men trifft die SG VCA Amstetten NÖ auf SG Union Raiffeisen Waldviertel. Es ist also alles angerichtet für das zweite Aufeinandertreffen der niederösterreichischen Spitzenclubs in der Bundesliga. Gespielt wird am Samstag um 19:00 Uhr in der Zwettler Sporthalle.

„Das Derby ist immer ein großes Spiel für uns. Natürlich sind die Rollen klar verteilt. Waldviertel ist der Favorit aber wir wollen dennoch versuchen ihnen Punkte abzuluchsen“, weiß VCA-Sportdirektor Micha Henschke. In den letzten Jahren hatten die Nordmänner zumeist die Oberhand im Duell der beiden Niederösterreichischen Topclubs. Aber dem VCA gelangen auch schon Überraschungserfolge, wie im letzten Jahr im Playoff, wo man die Heimfestung der Waldviertler in Zwettl erstürmte und einen sensationellen 3-0 Erfolg feierte.

Besonders im Niederösterreich-Derby ist zumeist die Fanunterstützung im Norden. „Gerade gegen Amstetten ist immer eine einzigartige Atmosphäre in ihrer Halle. Sie verstehen es eine super Stimmung zu machen“, berichtet Henschke. Für seine Mannschaft heißt es am Samstag wieder anspielen gegen die zusätzliche Unterstützung für das Heimteam von der Tribüne. „Das ist aber nicht unbedingt ein Nachteil, denn das kann ein Auswärtsteam auch gewaltig pushen“, erzählt Henschke, der am Samstag auf eine Überraschung hofft. Sein Trainer Jan Schmidt kann auf einen kompletten Kader bauen, im Gegensatz zur Heimmannschaft, die mit einigen Verletzungssorgen zu kämpfen hat.

9. Runde DenizBank AG Volley League Men 2018/19
SG Union Raiffeisen Waldviertel – SG VCA Amstetten NÖ
24/11/2018 19:00 Uhr
Sporthalle Zwettl