31210760_10214118932399408_47310907_o

VCA-Quartett im EM-Quali-Einsatz

Österreichs Junioren-Nationalteam der Herren trifft von 26. – 28. April in der zweiten Qualifikationsrunde für die U20-Europameisterschaften in Rumänien auf den Gastgeber, Deutschland und Schweden. Mit dabei im 13-köpfigen Kader sind vier Spieler der SG VCA Amstetten NÖ. Teamchef Roland Schwab vertraut auf Niklas Etlinger, Lukas Kühl, Stephan Langwieser und Aufspieler Jan Zaller.

„Das ist eine große Sache für unseren Verein. Es zeigt die konsequente und gute Nachwuchsarbeit in den letzten Jahren. Jan, Niklas und Stephan sammelten heuer schon viel Bundesligaerfahrung und sie waren wichtige Stützen, dass wir den Cupsieg geschafft haben und Dritte in der Liga wurden“, erklärt VCA-Sportdirektor Michael Henschke. Bis zum Abflug am Mittwoch verweilten die Jungs im Landessportzentrum Steinbrunn bei der Vorbereitung. In zwei Spielen gegen die Slowakei zeigten die Junioren gute Leistungen, ehe sie nach Ploiesti aufbrachen.

„Wir haben eine gute Mannschaft und wollen zumindestens die Gruppe auf Platz zwei abschließen, um unsere EM-Chancen aufrecht zu erhalten“, erklärte Kapitän Jan Zaller vor dem Abflug nach Rumänien. Nur der Gruppensieger qualifiziert sich direkt für die Endrunde. Der Zweitplatzierte kann sich auch noch Hoffnungen machen, denn in einer dritten Qualifikationsrunde werden weitere Startplätze ermittelt. Die Europameisterschaft geht vom 14. bis zum 22. Juli in Niederlande und Belgien in Szene.