DenizBank AG Volley League Men 2017/18 SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys vs VBC TLC Weiz - Credit: Peter Maurer - Bild zeigt: #5 Thomas Tröthann

VCA gewinnt 3-0 gegen Weiz

Im zweiten Spiel des Jahres prolongiert die SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys ihre Siegesserie in der DenizBank AG Volley League Men. Die Niederösterreicher feiern in ihrem siebten Heimspiel in der aktuellen Saison ihren sechsten Erfolg. In 68 Minuten besiegen sie den VBC TLC Weiz mit 25-13, 25-13 und 25-22.

„Es war ein härterer Fight als das Ergebnis aussagt. Wir sind sehr fokussiert in das Spiel gegangen und konnten diese Leistung in den ersten beiden Sätzen perfekt abrufen“, berichtet der Kapitän des VCA Max Landfahrer. Die Mostviertler zeigen von Beginn an in der Johann-Pölz-Halle, wer die stärkere Mannschaft ist und dominieren die ersten beiden Durchgänge nach Belieben. Erst im dritten Satz kann Weiz mithalten und einige Fehler schleichen sich in das Spiel der Amstettner ein. Der Durchgang ist lange ausgeglichen, ehe zu Ende sich die Mostviertler durchsetzen und das Match beenden. „Ich denke aber, dass passiert jeder Mannschaft wenn es zwei Sätze lang so gut läuft“, gesteht Landfahrer.

Topscorer der Partie ist VCA-Diagonalangreifer Thomas Tröthann. Mit seinen 15 Zählern schiebt er sich wieder auf Platz 1 der besten Ligaangreifer. „Es war ein sehr gutes Spiel von uns und wir waren in allen Belangen Weiz überlegen. Der Einstand in das neue Jahr ist uns gut geglückt. Jetzt warten aber harte Auswärtsspiele auf uns“, berichtet Tröthann.

Mit ihrem Sieg schieben sich die Amstettner wieder auf den zweiten Tabellenplatz in der DenizBank AG Volley League Men. Auf die Mostviertler wartet nun ein spielfreies Wochenende. Danach geht es für die Niederösterreicher nach Bleiburg, wo sie auf den Tabellenführer SK Posojilnica Aich/Dob treffen. „Wir sind die klaren Außenseiter, aber mit vollen Akkus könnten wir ihnen ein unangenehmer Gegner sein, denn wir haben nichts zu verlieren“, blickt Tröthann voraus. Am 24. Jänner treffen die beiden Teams in Bleiburg aufeinander.

DenizBank AG Volley League Men
SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys – VBC TLC Weiz   3 – 0
25-13 (21 min), 25-13 (22 min), 25-22 (25 min)
Topscorer: Thomas Tröthann (15), Max Landfahrer (14), Fabian Schmiedbauer (10) bzw. Grzegorz Szumielewicz (10), Kemal Imsirovic, Sebastian Schweighofer (je 6)