kriener-und-zelenika-beim-block

VCA hofft auf kleine Sensation gegen Derbygegner

Am Mittwoch, den 11. Oktober 2017, startet die Volleyballsaison in der Amstettner Johann-Pölz-Halle. Zum ersten Mal tritt die SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys vor heimischer Kulisse in der DenizBank AG Austrian Volley League 2017 an. Gegner ist niemand geringer als Union Raiffeisen Waldviertel. Mit einem Derby startet das Volleyballjahr für den aktuellen Cupsieger aus dem Mostviertel.

„Wir gehen als Außenseiter in das Match. Waldviertel ist einer der beiden Topfavoriten auf den Meistertitel in dieser Saison. Sie haben sich sehr gut verstärkt und werden Aich/Dob das Leben schwer machen. Unsere junge Mannschaft will ein tolles Spiel abliefern und vielleicht können wir für eine kleine Sensation sorgen. Ich hoffe auf eine gut gefüllte Halle, die unsere Jungs pusht damit sie den Waldviertlern Schwierigkeiten bereiten“, blickt Sportdirektor Michael Henschke auf das Spiel.

DenizBank AG Austrian Volley League Men
SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys – Union Raiffeisen Waldviertel
11. Oktober 2017
19:00 Uhr
Johann-Pölz-Halle Amstetten

die letzten fünf Spiele:
17-12-2016 SG Raiffeisen Waldviertel – VCA Amstetten NÖ/hotVolleys 3 – 0
28-10-2016 VCA Amstetten NÖ/hotVolleys – SG Raiffeisen Waldviertel 0 – 3
13-04-2016 VCA Amstetten NÖ/hotVolleys – SG Raiffeisen Waldviertel 1 – 3
09-04-2016 SG Raiffeisen Waldviertel – VCA Amstetten NÖ/hotVolleys 3 – 1
09-01-2016 SG Raiffeisen Waldviertel – VCA Amstetten NÖ/hotVolleys 3 – 1